Antrag: Erlass einer Baumschutzsatzung

Erlass einer Baumschutzsatzung im öffentlichen Bereich der Stadt Gehrden, inklusive Ortschaften

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt eine Baumschutzsatzung für Bäume und Hecken im öffentlichen Raum in der Stadt Gehrden und den Ortschaften zu entwickeln.    

Sachdarstellung:

Bäume und Hecken haben in besiedelten Bereichen umfassende positive Wirkungen für den Menschen, die es rechtfertigen, sie unter besonderen Schutz zu stellen.

Ältere Bäume sind aus Umweltgründen zu erhalten, da sie für das Klima und die Natur wertvolle ökologische Leistungen erbringen.

Bäume binden CO2 und produzieren Sauerstoff, sie fangen Staub in ihren Kronen und schirmen Lärmquellen ab. Besonders im Sommer spenden sie Schatten, erhöhen durch ihre Verdunstung die Luftfeuchtigkeit, bilden Verdunstungskälte und verbessern vor allem in stark versiegelten Stadtbereichen das Mikroklima. Bäume lassen uns auch im städtischen Raum Natur empfinden und den Wechsel der Jahreszeiten erleben. Sie sind gleichzeitig Lebensraum für viele Tierarten, die ohne Baum aus unserer Stadt verschwinden würden.

Bäume können „Hässliches“ kaschieren. Sie gestalten und verschönern unsere Stadt und bestimmen im entscheidenden Maße unsere Wohnqualität.

Die Stadt Gehrden übernimmt damit eine Vorbildfunktion für private Gartenbesitzer.

Gehrden 26.11.2019

Download des Antrages: 2019-11-17 Baumschutzsatzung

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel