HEUTE: Bildungsausschusssitzung, Di. 21.09.2021!

Wir stehen hinter den berechtigten und dringenden Forderungen und dem Fragenkatalog der Initiative HORT Gehrden.

„Fragenkatalog der Initiative HORT Gehrden

  • Kurzfristige Themen
    • Was konkret ist in der Woche nach der Demonstration in Bezug auf den Status zum AWO-Vertrag passiert? Ist eine Betreuung der Kinder ab Oktober wie avisiert sichergestellt? Ist die Ferienbetreuung im Herbst auch darüber abgedeckt? Für wie lange ist der Vertrag mit der AWO, der den jetzigen Status abdeckt abgeschlossen? Warum wurden Verträge mit Eltern in der Vergangenheit unterschiedlich ausgestellt?
    • Wann erhalten die Eltern zuverlässige Nachricht, ob sie einen Platz haben, oder nicht? Wann werden den Eltern Verträge seitens der AWO/Stadt zugesandt? Wie hoch sind die Kosten für die Eltern? Welche Betreuungszeiten werden dann vereinbart, einzelne Tage, oder sind dann in der Hort-Betreuung immer 5 Tage abgedeckt?
    • Können Vertreter der Initiative Hort an dem Bildungsausschuss am 21.09.2021 teilnehmen?
    • Was sind ermessensgerechte Kriterien zur Verteilung der bestehenden Plätze Klasse 1-4 über alle Schulen?
    • Wie stellen Sie sich vor den Bedarf über die jetztigen Kapazitäten für die Hausaufgabenbetreuung/Hortplätze für das Schuljahr 2021/ 2022 abzufragen? Wie wird der Bedarf für die langfristige Planung für die Hausaufgabenbetreuung erfasst?
    • Wie werden die Schulleitungen in den Prozess eingebunden? Sollten sie an zukünftigen runden Tischen ebenfalls teilnehmen?
    • Wie oft tagt der Runde Tisch, um sich regelmäßig über die Entwicklungen auszutauschen? Wer protokolliert die besprochenen Inhalten? Wie werden wir informiert?
      •  
  • Strategisch mittelfristige Themen
    • Hat die AWO eine Option zur Verlängerung? Wie ist der Status der Einrichtung von Hort und Hortplätzen ab Schuljahr 2022/2023?
    • Wie und wann wird das Anmeldeverfahren für 2022/2023 klar sein?
    • Was ist konkret geplant um die Räumlichkeiten für den Bedarf an Hausaufgabenbetreuung, Jupa, Musikschule kurzfristig bis Schuljahresbeginn 2022 sicherzustellen? Welche Räumlichkeiten wurden in dem Zusammenhang bereits geprüft und welche Räumlichkeiten werden noch geprüft?
    • Was hindert euch daran am Fluxx Programm teilzunehmen? Inwiefern wurde bereits die Region Hannover aktiv zur Unterstützung eingebunden?
    • Wurden in dem Zusammenhang auch Kapazitäten über Gehrdener Tagesmütter geprüft?
    • Was unternimmt die Stadt aktiv um Personal zu gewinnen? Welche Stellenausschreibungen wurden ganz konkret ausgeschrieben und wann auf Basis des Bedarfs für die Hausaufgabenbetreuung veröffentlicht?

Rückblick: Welche Entscheidungen sind wann und warum getroffen worden, die zur jetzigen Situation führten? Was leiten Sie für die Zukunft daraus ab?“

Wir werden auf Antworten drängen.

Aufgabe der Politik ist es, nun schnellstens kurzfristige aber auch mittelfristige Lösungen und langfristig tragfähige Lösungen zu erarbeiten und die Verwaltung mit der Umsetzung zu beauftragen.

Genau das sollen unsere zwei Anträge (22.07.2021 & 04.09.2021) im heutigen Bildungsausschuss, Dienstag, 21. 9.1021 bewirken.

Du findest die Anträge zum download auf unserer Webseite unter Anträge.

Eine Bitte: Liebe Initiative HORT Gehrden, bitte bleiben Sie dran! Wir bleiben es auch!

🌻Deine GRÜNE Gehrden💚